Final Feldschlössli Stich in Möhlin vom 4. September 2005
zurück zum Inhaltsverzeichnis

Final des Feldschlösschenstich: Lang und Kobelt Finalsieger

Die Sieger im 17. Final des Feldschlösschen-Stiches in den Aktivkategorien heissen Ruedi Lang (Zeiningen) im Gewehr- und Hans-Peter Kobelt (Gais) im Pistolenschiessen.

 

Der Tradition folgend fielen die Entscheidungen in einem Vorrundenwettkampf und einem zusätzlichen Ausstich. Massgebend für die Teilnahme an den Finalschiessen in Möhlin und Rheinfelden war die Addition der Resultate des Eidgenössischen Feldschiessens und einem separaten "Feldschlösslistich". Am Endschiessen wurden in beiden Waffensparten die Schiessprogramme gemäss Reglement des Feldschiessens absolviert.

Während bei den Gewehrschützen der 55j-ährige Ruedi Lang aufgrund des Maximums von 72 Punkten triumphierte, gewann in der Sparte Pistole der zehn Jahre jüngere Hans-Peter Kobelt ebenfalls ohne Punktverlust. Der Appenzeller trat vor Wochenfrist schon einmal in Erscheinung, als er am historischen Stoss-Schiessen die Pistolenkonkurrenz meisterte.

Hier der Bericht von Schiessen Schweiz, Ausgabe vom 8. September 2005 als (1.2MB)

Vielen Dank für die Überlassung des Berichtes.

 
  25m Pistole 300m Gewehr
  Finalwettkampf Ausstich        Finalwettkampf Ausstich         
Junioren
Aktive
Gäste

zurück zum Inhaltsverzeichnis