Veteranen GM Kantonal Final in Altstätten vom 10.9.05
zurück zum Inhaltsverzeichnis

Nur drei schossen besser als Erika

107 Männer und eine Dame nahmen am Gruppen-Meisterschaftsfinal der Veteranenschützen im «Hädler» teil

Schiessen. Die Gruppe «Adlerhorst» aus Eschenbach ist Sieger des 300-Meter- Veteranenschiessens in der Schiessanlage Hädler. Den Pistolenfinal gewann «Rosenberg - Berneck vor «Kamor» aus Rüthi-Lienz.

Am Gruppen-Meisterschafts-Final der Veteranenschützen, der am Samstag turnusgemäss in der Schiessanlage Hädler stattgefunden hat, beteiligten sich 107 Männer und eine Dame. Aufgeteilt waren diese in 21 Vierergruppen welche die 300-Meter-Gruppenmeisterschaft bestritten, und acht Teams zu je drei Schützen, welche den Pistolen-Wettbewerb schossen. Organisiert wurde der Anlass von den Schützen-Veteranen Rheintal-Werdenberg unter dem Vorsitz von Josef Gruber aus Rebstein. Ausführendes Organ war der Kantonale Veteranen-Schützenverband mit Präsident Josef Hartmann aus Wil. Mitglieder der Standgemeinschaft sorg- ten für die Verpflegung der Schützen.


Rheintaler mit Hochs und Tiefs

Schnell einmal stellte sich heraus, dass auch die Rheintaler Vertreter ein wichtiges Wort um den Sieg mitreden würden. Im 300- Meter-Bewerb qualifizierten sich Walter Nüesch und Walter Gmür aus Heerbrugg sowie Josef Gruber und Andreas Vetsch aus Rebstein mit 749 Punkten für den Final, an dem die besten sechs Gruppen mitmachen durften. Die andern Finalisten schossen 751, bezwingend 750 Punkte. Sensationell geschossen hat in der Vorrunde Willi Schelbert aus Schmerikon. Ihm gelang als einzigem das Kunststück, 100 Punkte zu erzielen. Dank diesem Super-Resultat erreichte Schmerikon 1 mit 749 Punkten als Sechster den Final. In diesem setzte sich dann die Gruppe «Adlerhorst» aus Eschen- bach durch. Mit 383 Punkten verwiesen die «Adler» die Gruppe Leuenberg aus Zuzwil, 380 Zäh- ler, und die Wiler Bären, 377 Punkte, auf die Plätze zwei und drei. Pech hatten die Schützen der Gruppe «Purst» aus Balg- ach-Rebstein. Ausgerechnet ih- rem zuverlässigsten Schützen passierte im Final ein Scheibenfehler. Wäre Willi Schelbert das Kunststück aus der Vorrunde im Final nochmals gelungen, wäre seine Gruppe Zweite geworden anstatt undankbare Vierte.


Erika Zanga hielt dagegen

Dafür revanchierten sich die Rheintaler Vertreter im Final der Pistolenschützen. Mit 543 Punkten rutschte das Team Rosenberg aus Berneck als Vierte noch knapp in den Final. Diesen gewann das Rosenberg-Team mit Robert Schmid, 96 Punkte, Erika Zanga, 93, und Heinz Eugster, 92, mit sieben Punkten Vorsprung auf «Kamor» aus Rüthi Lienz. «Kamor» klassierten sich mit Moritz Heeb, 95 Zähler, Linus Dietschi, 92, und Hermann Sturm, 89, auf dem zweiten Rang. Dritte wurden die «Burgherren» aus Sargans, welche die Vorrunde gewonnen hatten. Erika Zanga aus Berneck, die einzige Dame des Wettbewerbs, zeigte, dass sie mit dem starken Geschlecht toll mithalten kann. Nur drei Schützen schossen im Final besser als sie. Veranstalter dieses Gruppenfinals ist abwechslungsweise eine der fünf Sektionen im Kanton. Letztes Jahr war es Rapperswil-Jona. Je nach Alter und Kategorie werden den Senioren-Veteranen und den Veteranen ein bis fünf Punkte dazugezählt. Josef Gruber bezeichnet dies jedoch als alten Zopf, der in nächster Zeit abgeschnitten werden soll. Noch nicht zum alten Eisen gehören die Schützen. Der älteste Schütze, Walter Wick aus Zuzwil, trug mit seinen 78 Jahren immerhin 96 Punkte für das Erreichen des zweiten Platzes bei. Ältester Pistolero war der 83-jährige Karl Marty aus Sargans. Mit 177 Punk- ten liess er elf jüngere Schützen hinter sich.

Rangliste Final, 300 Meter :

1. Adlerhorst Eschenbach, 383 Punkte, 2. Leuberg, Zuzwil, 380; 3. Wiler Bären, 377; 4. Schmerikom 1, 374; 5. AHV Teenager, Dietschwil, 369; 6. Purst 1, Balgach-Rebstein, 366. 10. Rosenberg, Berneck; 14. Forst, Altstätten-Stadt. Pistolen: 1. Rosenberg, Berneck, 283; 2. Kamor, Rüthi-Lienz, 276; 3. Burgherren, Sargans, 274; 4. Wiler Bären, 269. 8. Weinstein, Berneck.

Text und Bilder von Max Hasler, St.Galler Tagblatt

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir gratulieren den Bernecker Schützen ganz herzlich zu diesem Erfolg !

  50m Pistole 300m Gewehr
Einzelrangliste
Gruppenrangliste 1. & 2. Durchgang > > Meisterfinal >> >>

zurück zum Inhaltsverzeichnis