St.Galler Bär 2006:LuPi Wettkampf für Jugendliche vom 21.1.2006
zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wieder einen Grosserfolg landete unser Jugendtrainer Peter Federer mit seinen Jungschützen beim St.Galler Bär.

Hier die erreichten Ränge unserer Jungschützen:
  

Jugend

1. Rang Becker Daniel  
2. Rang Köppel Roman  
7. Rang Kaufmann Andre  
       

Schüler

2. Rang Theoharis Kapachtisis,  
3. Rang Sabine Kaufmann  
4. Rang Fabian Klingler  
6. Rang Sulejmani Meriton  
7. Rang Buschor Kevin  
Luftpistole S1 Schüler mit Schiesshilfe 
Luftpistole S Schüler
Luftpistole JJ Jugendliche
Luftpistole J Junioren
Wir gratulieren den erfolgreichen Jungschützen ganz herzlich
 

Pressebericht:

Nachwuchsschützen sind in guter Form

Faire Luftpistolen- und Luftgewehr- Wettkämpfe beim St. Gallerbär in Wil
Nun konnten sie sich wieder unter ihresgleichen messen, die Nachwuchsschützen aus dem Kanton St. Gallen. Mit dem Luftgewehr und mit der Luftpistole wurden im Wiler Schiessstand Wettkämpfe ausgetragen.
Jeweils im Januar messen sich die Jüngsten des Schiessportes aus dem ganzen Kanton in Wil. Für den Wettkampf „St. Galler Bär“ müssen allerdings vorgängig Ausscheidungen geschossen werden. Nur die Besten von insgesamt 325 Teilnehmern geben sich dann im Wiler Schützenstand noch ein Stelldichein. So war es auch am vergangenen Sonntag, 106 Schützinnen und Schützen mit dem Luftgewehr und deren 30 mit der Luftpistole nahmen den Wettkampf in Angriff.
Am Vormittag nahmen die Schützen mit den längeren Läufen ihren Sport auf. 51 Schüler starteten in der Kategorie, in der eine Schiesshilfe gestattet ist. Von diesen erzielten Pascal Baumann aus Bütschwil und Conradin Roffler, der die Farben der Schützengesellschaft Buchs-Räfis vertrat, mit je einer 97 er und einer 95 er Passe ein sensationell gutes Resultat. Der Alttoggenburger gewann Gold, dank der besseren zweiten Passe. Die bronzene Auszeichnung durfte Angelina Bonderer, MSV Vättis entgegennehmen. Hier durften allerdings die ersten Dreissig eine Medaille in Empfang nehmen.

Beim Finale dem Druck gewachsen sein
In den höheren Kategorie mit dem Luftgewehr mussten jeweils die acht Besten des Vorprogramms zu einem Finaldurchgang antreten. Der Sarganser Mathias Willi, der bereits vor diesem Finale mit drei Punkten geführt hatte, liess keinen Zweifel an seinem Sieg aufkommen und holte Gold. Joël Liechti, Sportschützen St. Gallenkappel holte Silber vor Tanja Krässig, SG Buchs-Räfis. Bei den Jugendlichen gab es einen Toggenburger Doppelsieg. Marina Bohl gewann vor Petra Hollenstein, beide Luftgewehrschützen Ebnat-Kappel und Thomas Bieri, Sportschützen Sargans. Ein Frauentrio stand bei der Siegerehrung der Kategorie Jugendliche auf dem Podest, nämlich Natascha Hollenweger, Stadtschützen Wil; vor Marina Schnider, SG Buchs-Räfis und Dominique Zihlmann, Sportschützen Gossau.

Wettkampferfahrung sammeln
Am Nachmittag standen dann die Schützen mit der Luftpistole im Einsatz. Acht Schüler starteten auch hier mit einer Schiesshilfe. Gold holte in diesem Wettkampf Martin Bürgi von den Wiler Stadtschützen. Da aber dieser das Programm vorgeschossen hatte, konnte sich der zweitplatzierte Noah Diehl, SG Goldach zuoberst auf das Podest stellen. Der zwölfjährige fiel an diesem Tag ausserdem dadurch auf, da er gleich als zweifacher Medaillengewinner antreten konnte, er absolvierte nämlich am Vormittag auch den Wettkampf mit dem Luftgewehr. Dritter wurde Theocharis Kapachtisis, SG Au-Widnau, als vierte, aber in diesem Fall doch noch auf dem Podest konnte sich seine Teamkollegin Sabine Kaufmann über ihre Leistung freuen.

Bei den Schülern stand Michelle Anliker, SV Diepoldau-Schmitter zuoberst auf dem Podest, gefolgt von Manuel Bosshart und Andrea Loher, beide SV St. Margrethen. Je vier Teilnehmer absolvierten bei den Luftpistolenschützen jeweils den Final. Unbestritten war allerdings schon vorher der Sieg von Daniel Becker, SG Au-Widnau bei den Jugendlichen. Sein Teamkollege Roman Köppel wies vorher schon fünfzehn Punkte Rückstand auf und kassierte im Finaldurchgang weitere acht Punkte. Jannick Hämmerli aus Schänis holte die bronzene Auszeichnung in diesem Wettkampf. Spannend hätte das Finale bei den Junioren werden können. Während aber der Führende nach dem Vorprogramm Philippe Odermatt, seine Nerven im Griff hatte, begannen diese bei seinem Teamkollegen und Verfolger, die beiden Schänner trennte nur ein Punkt, offensichtlich zu versagen. Nachdem bereits der erste Schuss des Finaldurchganges total danebenging, schaffte es Patrick Marty, der amtierende Schweizer Meister nicht mehr, seinen Kollegen einzuholen. Trotzdem erreichte er noch die Silbermedaille. Bronze holte der Flawiler Moritz Keller.


 


LG Schüler mit Schiesshilfe:
von Links: Conradin Roffler, Pascal Baumann, Angelina Bonderer

 


LG Schüler von links:
Joël Liechti, Mathias Willi, Tanja Krässig

 


LG Jugendliche von links:
Petra Hollenstein, Marina Bohl, Thomas Bieri

 


LG Junioren von Links:
Marina Schnider, Natascha Hollenweger, Dominique Zihlmann

 


LP Schüler mit Schiesshilfe von links:
Theocharis Kapachtisis. Noah Diehl, Sabine Kaufmann

 


LP Schüler von links:
Manuel Bosshart, Michelle Anliker, Andrea Loher

 


LP Jugendliche von links:
Roman Köppel, Daniel Becker, Jannik Hämmerli

 


LP Junioren von links:
Patrick Marty, Philippe Odermatt, Moritz Keller

 

zurück zum Inhaltsverzeichnis