Silber und Bronze für die Armbrustschützen Au-Widnau
zurück zum Inhaltsverzeichnis

Erfolgreiches Wochenende für die Armbrustschützen der Sektion Au-Widnau in Wil. Sven Kamber brillierte in der Junioren-Schweizermeisterschaft 10 m kniend mit dem hervorragenden zweiten Platz. Im Einzelwettschiessen 10 m kniend katapultierte sich Adalbert Schmid auf das zweite Podest und den dritten Rang in der Gruppenmeisterschaft sicherten sich Markus Eugster, Maria Grossglauser, Sven Kamber und Adalbert Schmid.

 

Armbrustschiessen. Nicht allzu vielversprechend starteten die Elite-Schützen der Armbrustschützen-Sektion Au-Widnau die Schweizermeisterschaft in Wil. Obwohl sich Maria Grossglauser, Markus Eugster, Louis Schneider und August Manser mit guten Vorrunden-Resultaten für die Schweizer Meisterschafts-Teilnahme qualifizierten, gelang es ihnen am Wettkampf-Tag nicht an den vorangegangenen Erfolg  anzuknüpfen. Einzig Adalbert Schmid schaffte es, mit einem zufriedenstellenden Resultat von 391 Punkten, einen Platz im alles entscheidenden, kommandierten Final zu sichern. Mit einem Gesamttotal von 486 Punkten schaffte es der ehrgeizige Schütze jedoch nicht an die Spitze sondern belegte schlussendlich den 7. Platz. Zeigte sich dafür beim Einzelwettschiessen in Bestform wobei der sich mit einem Spitzenresultat von 491 Punkten die Silbermedaille erkämpfte.

 

Silber für Sven Kamber

Ebenso erfreulich das glamouröse Resultat von Jungschütze Sven Kamber. Konzentrationsvermögen Treffsicherheit und eine enorme Portion an Kampfgeist zeigten Erfolg. Mit einem sensationellen Resultat von  480 Punkten verfehlte Kamber, mit einem Rückstand von zwei Punkten,  nur knapp den 1. Platz. Trotzdem eine brillante Leistung des frisch gebackenen Junioren-Vize-Meisters. Für seine Vereinskollegen keine Überraschung. Der Rheinecker zeigte während der gesamten Saison konstant gute Resultate. Er gilt als Hoffnungsträger sowohl in der Sektion Au-Widnau als auch im Armbrustschützenverein Rheineck wo im April bereits wieder die 30m-Saison startet.

Als krönender Abschluss von zwei spannenden Wettkampftagen und den etwas enttäuschenden Ergebnissen anlässlich der Schweizer Meisterschaft,  durften Maria Grossglauser und Markus Eugster trotzdem noch eine wohlverdiente Medaille in Empfang nehmen. Sie erzielten in der Gruppenmeisterschaft, zusammen mit Adalbert Schmid und Sven Kamber,  souverän den dritten Platz. Für letztere war es bereits die zweite Auszeichnung im Rahmen der Wettkampftage.

Legende Bild

(Fotos Sonja Müller)

Holten zahlreiche Medaillen ins Rheintal: Sven Kamber, Markus Eugster, Maria Grossglauser und Adalbert Schmid (v.l.)

Die Schützengesellschaft Au-Widnau gratuliert den erfolgreichen Armbrust Schützen ganz herzlich zu diesem Grosserfolg.


zurück zum Inhaltsverzeichnis