Saisonbericht 2018/2019 der 10m-Armbrustschützen  
zurück zum Inhaltsverzeichnis

13 Schützen haben sich für diese Saison angemeldet, darunter erfreulicherweise erstmals zwei Altstätter-Nachwuchsschützen. Alle Schützen haben kniend frei geschossen.

Christof Eugster hat nur MM & GM sowie das Eröffnungs- und das Schluss-Schiessen mitgeschossen. Die restlichen 12 haben das ganze umfangreiche Programm absoviert.

Schluss-Schiessen

Mit sehr guten 197 Punkten gewann Michael Götti. Maria Grossglauser schoss mit 195 Punkten das höchste Resultat des ganzen Jahres in den 20er-Programmen. Dank 192 Punkten konnte mit Erwin Grossglauser der älteste Teilnehmer den guten 3. Rang belegen.

Jahreswertung

Überlegener Sieger mit acht Punkten Vorsprung ist Andreas Gantenbein. Er schoss am Eröffnungsschiessen mit 190 Punkten sein schlechtestes Resultat.

Der letztjährige Sieger Michael Götti schloss diesmal auf Rang 2 ab. Er schoss zwar sehr regelmässig, aber die hohen Resultate stellten sich erst gegen Ende der Saison ein. Um Rang 3 gab es eine knappe Entscheidung, welche Maria Grossglauser für sich entschied.

Schweizermeisterschaft kniend

Elite: fünf Schützen haben die Qualifikation geschossen

Für den SM-Final in Wil qualifizierte sich Andreas Gantenbein 392 Pkt., Michael Götti 388, Markus Eugster 384 Punkten direkt. Wegen Abmeldungen rutschte auch noch Adalbert Schmid mit 380 Punkten in das Teilnehmerfeld nach.

An der SM belegte Michael Götti mit 386 Punkten den 10. Rang / Andreas Gantenbein mit 385 Punkten im 14. Rang, Markus Eugster mit 383 Punkten im 17. Rang und Adalbert Schmid mit 381 Punkten im 19. Rang.

-       für den Finaleinzug waren diesmal "nur" 387 Punkte nötig / ärgerlich, dass Michael mit dem letzten Schuss 2 Punkte und damit den sicheren Finaleinzug verschenkte

Nachwuchs: unsere beiden Schützen konnten am Final teilnehmen, wie übrigens alle anderen auch, da die Beteiligung mit 10 Schützen (darunter acht aus der Ostschweiz)  bescheiden blieb. / leider blieb die erhoffte Medaille aus, da sich drei andere Ostschweizer vor Christoph klassierten. Kyle schloss das 40er Programm mit 365 Punkten nur auf Rang 6 ab und war damit trotz guten 94 Punkten im Final chancenlos im Kampf um die vordersten Plätze.

EASV – Einzelwettschiessen

5 Personen haben die beiden Heimrunden geschossen

Es haben sich alle für den Final in Wil qualifiziert.

Am Final belegte Michael Götti mit 383 Punkten wie schon im Vorjahr wieder den 10 Rang / Andreas Gantenbein 378 im 16. Rang / Robert Duff 372 (das sogar mit einem Nuller!) im 21. Rang / Regina Sippel 372 im 24. Rang dicht gefolgt von Adalbert Schmid mit 369 Punkten im 25. Rang.

-       für den Finaleinzug waren 388 Punkte gefordert

Gruppenmeisterschaft kniend

Wir starteten mit drei 3er-Gruppen /  zwei davon überstanden die beiden ersten Hauptrunden.

In der Zwischenrunde war Au-Widnau 1 im 8. Rang klassiert und damit im Final in Aarau startberechtigt. Dazu trugen bei: Michael Götti, 194, Andreas Gantenbein 193 und Maria Grossglauser 192. Im Final schossen alle gut, jedoch fehlte ein Expolit, um in die Nähe der Medaillenränge zu kommen. Michael Götti 385, Maria Grossglauser und Andy Gantenbein je 382 Punkte. Total 1149 und Rang 8. Für den 3. Rang wären acht oder neun Punkte mehr notwendig gewesen.

Mannschaftsmeisterschaft kniend

Au-Widnau 1 / Nationalliga B / Rang 5 / 2 Siege (4 Punkte) / 2872 Punkte (191.47 ø)

Au-Widnau 2 / 1. Liga / Rang 3 / 3 Siege (6 Punkte) / 2859 Punkte (190.6 ø)

Au-Widnau 3 / 2. Liga / Rang 5 / 1 Sieg, 1 Unentschieden (3 Punkte) / 2807 Punkte (187.13 ø)

-       es resultieren keine Auf- aber auch keine Abstiege

PS - Die erste Mannschaft schoss am wenigsten Punkte in der B-Nati, konnte aber dank glücklicher Konstellation den Abstieg vermeiden.

12. Rheintaler Kniendmeisterschaft in u/Heimstand

Mit 74 Teilnehmern, wovon erfreulicherweise 12 Junioren konnte ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden. Nebst Au-Widnau brachte die Sektion Turbenthal mit 9 Teilnehmern am meisten Schützen in den Stand.

Leider hielten sich unsere Schützen mit Spitzenresultaten etwas zurück. Immerhin erreichten sechs die 380er-Schwelle.

OASV 10m-Meisterschaft Kniend in Ebnat-Kappel

Markus Eugster mit 386 und Adalbert Schmid mit 384 Punkten qualifizierten sich für den kommandierten Final. Dort belegten sie die Ränge sechs und sieben. Wir waren mit insgesamt 10 Schützen vertreten. Michael Götti, Regina Sippel, Maria Grossglauser und Robert Duff erreichten ebenfalls die 380er-Marke. Für die Finalqualifikation waren diesmal 384 gefordert.

Thurau-Meisterschaft in Wil SG

12 unserer Mitglieder traten an / leider keine Spitzenklassierungen / 5 Schützen > 380 / 3 Schützen > 370 / 4 Schützen < 370

Frauenfelder 10m-Meisterschaft

11 Teilnehmer von Au-Widnau / mit 390 Punkten (Rang 6) schoss Maria Grossglauser das höchste Auswärtsresultat der ganzen Saison aller u/Schützen / Markus Eugster, Andreas Gantenbein und Michael Götti über 380 Punkten / 4 Schützen > 370 / 1 Schütze < 370

Erstmals nahmen auch die beiden Nachwuchs-Schützen an auswärtigen 10m-Anlass teil. Christoph Winteler brillierte dabei mit 380 Punkten, Kyle Lüthi erreichte ebenfalls gute 370 Punkte.

Mit je drei Ehrenveteranen waren wir auch am Züri-Fäscht in Dietlikon und in Aarau vertreten. Die Resultate fielen dort aber eher durchschnittlich aus.

OASV Juniorenfinal 2019

In dem auf u/Anlage ausgetragenen Final konnte Christoph Winteler mit 188 Punkten den Silber-Medaillenrang belegen. Dank mehr 10er konnte er die grosse Favoriten Janine Dürst auf den Bronze-Platz verweisen. Verdienter Sieger wurde Ibai Pfister aus Degersheim mit 191 Punkten.

Danken möchte ich meinen Helfern Maria Grossglauser die das Essen am Schluss-Schiessen vorbereitete, an der Kniendmeisterschaft für die Auswertung verantwortlich war und am Nachwuchstreffen das Restaurant führte, sowie Robert Duff, Hans Büchel und Michael Götti die als Helfer im Einsatz standen sowie Adalbert Schmid, der als Helfer und Bleigiesser glänzte.

der Obmann

Erwin Grossglauser

 

 Rangliste 10m Resultate Saison 2018 / 2019

Resultate als PDF > Hier

Schlussschiessen

Resultate als PDF > Hier

 

zurück zum Inhaltsverzeichnis